Aktuelles

Gesellschaftswandel durch ein verändertes Menschenbild

Vortrag im Rahmen der Climate Action Week Stade

18. September 2019

Die westliche Gesellschaft und der Kapitalismus haben ein Menschenbild geformt,das uns glauben lässt, jede*r sei in der Lage, erstens alleine und zweitens alles erreichen zu können. Wohin dieses individualistische Menschenbild uns gebracht hat, erfahren wir in dieser Zeit mit wachsender Stärke: die Flüchtlingsströme, die wachsende Spaltung der Gesellschaft, die rasante Zunahme psychischer Erkrankungen und nicht zuletzt die Klimakatastrophe – all diese Prozesse zeigen, dass eine andere Sicht auf die Welt und auf uns selbst dringend notwendig ist. Wenn alle Menschen als miteinander verbunden sowie voneinander und von der Erde abhängig betrachtet werden, eröffnen sich automatisch ganz neue und andere Perspektiven. In diesem Vortrag stelle ich Ihnen und Euch zwei Möglichkeiten vor, für sich selbst dieses neue Menschenbild zu entwickeln und zu erfahren: die Arbeit mit der eigenen Achtung und die Gemeinschaftbildung nach Scott Peck.

Wann?

Am 24. September 2019 um 19 Uhr

Wo?

Im Saal der St. Josef Gemeinde
Schiffertorsstr. 17
21682 Stade

Nur mit gewandelten Werten haben wir die Chance, den lebensnotwendigen großen Gesellschaftswandel freudig zu bewerkstelligen.

Herzliche Grüße,
Sabine


Sabine Stabel