Aktuelles

Regelmäßige Gruppe
„Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck“

Am 17. April 2019 beginnt in meiner Praxis eine neue Gruppe „Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck“.

8. April 2019

Unsere materiellen Errungenschaften haben nicht nur existentielle Umweltprobleme hervorgebracht, sie führen in der industriellen Welt auch zu emotioneller Verarmung wie Einsamkeit, Depressionen und hohen Scheidungsraten. Was in unserer Gesellschaft fehlt, ist wirkliche Gemeinschaft, in der man sich tatsächlich nah ist. (...) In vielen Jahren der Forschung und konkreten Erfahrungen hat Scott Peck die Grundlagen von wirklicher Gemeinschaft herauskristallisiert und festgestellt, dass eine Gruppe auf dem Weg zur wahren Gemeinschaft vier Phasen durchläuft: Pseudogemeinschaft, Chaos, Leere und Authentizität. Er hat außerdem Kommunikationsempfehlungen aufgestellt, um einer Gruppe diese wichtigen Erfahrungen zu erleichtern.
(aus dem Umschlagtext von „Gemeinschaftsbildung. Der Weg zu authentischer Gemeinschaft“ von Scott Peck)

Nachdem mein Mann und ich auf einem Seminar diese Form der Gemeinschaftsbildung kennen gelernt haben, möchten wir diese wirklich tiefgreifende Erfahrung mit Euch teilen. Darum laden wir Euch zu einer regelmäßigen Gruppe ein, die sich alle 14 Tage am Mittwochabend treffen wird, um auf der Grundlage der Kommunikationsempfehlungen von Scott Peck zu einer authentischen Gemeinschaft zu werden.

People circle

Kommt vorbei!

Das erste Treffen findet am 17. April 2019 um 19.30 Uhr in Burweg-Blumenthal, Im Ring 5, statt.  An diesem Abend werden wir Euch diese Methode der Gemeinschaftsbildung genauer vorstellen. Wer sich dann entscheidet dabei zu bleiben, verpflichtet sich zur regelmäßigen Teilnahme an den Treffen für die Dauer eines halben Jahres.

Da wir selbst uns nicht als Leiter und Leiterin, sondern als Teilnehmende sehen, gibt es keine Teilnahmegebühr. Sollte das Interesse allerdings so groß sein, dass wir für die Treffen einen Raum anmieten müssen, ergeben sich für Euch anteilige Mietkosten.

Bitte meldet Euch für das erste Treffen am 17. April telefonisch unter 0178/61 01 892 oder per Mail an sabine@sabine-stabel.de an!

Wir freuen uns auf Euch!


Sabine Stabel und Frank Drewes